Bestellung, Versand und Abholung

Alle Bestellungen werden von uns nach Zahlungseingang kurzfristig
bearbeitet und an unseren Versanddienstleister DHL übergeben. DHL liefert die Pakete in der Regel innerhalb von 1-3 Werktagen aus. An Sonn- und Feiertagen erfolgt keine Zustellung. Artikel mit
unterschiedlichen Lieferzeiten werden in einer gemeinsamen Sendung verschickt, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden. Hierbei bestimmt der Artikel mit der längsten Lieferzeit den Versand

Wenn mit Selbstabholung bestellt wird, kann die Bestellung zu unseren
Ladenöffnungszeiten im Geschäft abgeholt werden. Eine kontaktlose
Übergabe über unsere Außenbriefkästen außerhalb der Geschäftszeiten ist auch möglich. Hierzu ist eine vorherige telefonische Abstimmung notwendig.

Bei der Bearbeitung der Bestellung wird ein Versandetikett mit einer
Versandnummer erzeugt. Sobald die Sendung zur Übergabe an den
Paketdienst bereitsteht, versenden wir eine E-Mail mit der Sendungsnummer. Über das Portal des Paketdienstleisters kann dann die Sendung verfolgt werden.

Da wir mit DHL versenden, können wir AUCH AN PACKSTATIONEN liefern.

Pro Bestellung berechnen wir bei einer Lieferung in Deutschland
pauschale Versandkosten in Höhe von 5,90 Euro. Ab einem Bestellwert von 39,00 € liefern wir versandkostenfrei. Die versandkostenfreie Lieferung
gilt nur für Bestellungen über den Webshop und nur für Versand in
Deutschland

Zur Zeit liefern wir nur in Deutschland aus. Für eine Bestellung und einen Versand ins Ausland sprich uns gerne an.

Wir bieten in unserem Shop auch die Möglichkeit an, die Waren im
Ladengeschäft abzuholen. Nach Eingang der Bestellung stellen wir Deinen Einkauf zusammen und senden Dir eine E-Mail, wenn sie zur Abholung bereit ist. Und solltest Du es nicht zu unseren Öffnungszeiten schaffen, können wir auch eine kontaktlose Abholung vereinbaren.

Du kannst bei uns auch auf Rechnung kaufen. Bitte beachte dabei, dass wir dieses über den Zahlungsdienstleister klarna abwickeln. Du bekommst eine Rechnung per E-Mail von klarna, auf die du dann den Rechnungsbetrag zahlst Eine Zahlung an uns ist nicht erforderlich.

Senf und alles drumrum

Senf ist eigentlich unbegrenzt haltbar, denn zur Herstellung von Senf wird auch Essig verwendet. Dieser sorgt dafür, dass der Senf nicht verdirbt. Mit dem Alter verliert er nur an Farbe und Geschmack. Wenn Ihnen beim Probieren eines alten Senfs nichts Ungewöhnliches auffällt, kann er in der Regel noch verwendet werden.

Senfsaat enthält Öl und Senf nimmt bei der Herstellung auch Wasser auf.
Diese Flüssigkeiten können sich nach einiger Zeit an der Oberfläche
absetzen. Sie verhindern aber auch, dass der Senf mit Sauerstoff in
Berührung kommt und machen den Senf dadurch sogar haltbarer. Die
abgesetzte Flüssigkeit kann einfach untergerührt werden.

Wir versuchen, unsere Senfe zuckerreduziert zu fertigen, haben dabei aber auch immer den Geschmack im Blick. Unserem Bauernsenf geben wir bei
der Herstellung keinen Zucker hinzu; die Zuckerangabe auf dem Etikett kommt durch den natürlichen Zucker, der im Senfkorn enthalten ist.

Senf ist durch den Essig säurehaltig. Die Säure reagiert mit Metall und
der Senf könnte einen leicht metallischen Geschmack annehmen.  Er sollte daher nicht mit einem Metalllöffel entnommen werden.

Es wird empfohlen, Senf kühl und dunkel zu lagern. Wird er warm, verliert er an Schärfe und bekommt er Licht, kann er sich gräulich verfärben. Daher sollte Senf im Kühlschrank aufbewahrt werden. Senfe in Steintöpfen
hingegen brauchen nicht in den Kühlschrank. Ein Steintopf lässt kein Licht durch und hat eine natürliche Klimatisierung, sodass der Senf kühl bleibt.

Gelbes und braunes Senfkorn unterscheiden sich nicht nur in Farbe und Größe, sondern auch in der Schärfe. Braunes Senfkorn ist deutlich schärfer als gelbes, und über die Mischung der beiden Sorten steuern wir die Schärfe des Endprodukts.

Könnte man meinen, ist es aber nicht. Wir verwenden auch für unseren Havensenf unser klares und weiches lokales Trinkwasser.  Vielleicht ist es auch der positive und frische Geschmack dieses Wassers, der unseren Senfen ihren Geschmack verleiht.

Wilhelmshaven ist größer als Paris. Du glaubst das nicht? Paris umfasst eine Fläche von 105,4 km2, Wilhelmshaven dagegen 106,9 km2. Die Einwohnerzahl von Paris ist aber deutlich höher als bei uns...

In der Regel reift der Senf einige Tage, bevor er abgefüllt wird. Die
Schärfe pendelt sich erst nach einigen Tagen ein. Wenn man ein frisch abgefülltes Glas erhalten hat, kann es sein, dass der Senf schärfer ist als ein Glas der gleichen Sorte, dass schon einige Tage gestanden hat. Bei richtiger Lagerung hält der Senf dann lange Zeit seine Schärfe

Für unseren Senf verwenden wir Senfkörner, die wir auf einer Steinmühle schonend kalt vermahlen. Da wir nicht (teil-)entöltes Senfmehl, sondern
Senfkörner selber mahlen, enthält unser Senf noch alle natürlichen
Inhaltsstoffe und ätherischen Öle. Nach dem Mahlen wird das Mehl mit Wasser, Essig und ausgesuchten Zutaten vermengt und muss einige Zeit ruhen. Einige Sorten sind danach schon fertig zum Abfüllen, cremigere
Senfe werden noch einige Male mit der Mühle nass vermahlen.

In Oldenburg hat der Senfmüller Grunwald bereits 2003  mit seiner Frau Oldenburger Mühlensenf in der Senfonie hergestellt. Als die kleine Manufaktur Ende 2015 aus Altersgründen geschlossen werden sollte, hat die Familie beschlossen, das Unternehmen nach Wilhelmshaven zu holen und dort weiter zu betreiben. Heute arbeiten wir mit drei Generationen im Betrieb, und es macht verdammt großen Spaß, Senf herzustellen.

Wir verwenden Twist-Off-Gläser. Diese Gläser haben im Gegensatz zu Schraubgläsern kein Gewinde, auf das ein Deckel aufgeschraubt wird, sondern hier werden die Deckel mit Nocken (im Deckel) und Wülsten (am Glasrand) gehalten und der Deckel wird nur aufgedreht. Diese Gläser
eingnen sich auch zum Einkochen, da beim Erhitzen die Luft durch Anheben des Deckel entweichen kann.

Beim Einkochen entweicht Luft aus dem Glas und der Deckel zieht an. Da wir unseren Senf durchgängig kalt verabeiten, um alle Nährstoffe im Senfzu erhalten, wird der Deckel von Hand aufgedreht und das Glas
anschließend nicht erhitzt. Da sich ohne Hitze kein Vakuum bildet,
ploppt das Glas auch nicht beim Öffnen.

Eine Sinfonie gibt es ja nicht nur für Orchester, sondern kann auch aus Farben oder Düften bestehen. Die Manufaktur stellte schön früher kulinarische Genüsse aus Senf mit vielen verschiedenen und aufeinander abgestimmten Zutaten her. Als ein Name für das Ladengeschäft gesucht wurde, ist der Vater vom Senfmüller dann darauf gekommen, dieser Senf
würde mit seiner Vielzahl von Zutaten geradezu orchestriert und wäre daher eine Sinfonie für die Sinne. Und aus Sinfonie aus Senf wurde dann SENFONIE.

(Sinfonie heißt auf türkisch Senfonie)

Ein Aperitiv-Essig kann als Aperitiv oder Digestif vor oder nach einem Menü gereicht werden. Er stimmt auf das Menü ein oder unterstützt nach
dem Essen die Verdauung. Mit seinem fruchtig-frischen Aroma eignet er sich als feines Getränk, zur Veredelung von Obstsalat, Eis oder Sahne. Probieren Sie ihn auch als Würze in Saucen oder als Durstlöscher mit Mineralwasser. Trinkessig hat einen angenehmen Säuregehalt von maximal 6 % und ist dadurch milder im Geschmack als herkömmliche Essige.
Aperitiv-Essige werden in der Regel auf Wein-, Frucht- oder Honigbasis hergestellt

Salz und Zucker werden häufig in Senf hinzugefügt, um den Geschmack zu verbessern und auszugleichen.

Salz wird häufig als Würze hinzugefügt, um den Geschmack des Senfs zu verbessern und die Aromen der anderen Zutaten hervorzuheben. Es hilft auch, die Säure des Essigs auszugleichen und ein ausgewogenes Geschmacksprofil zu erreichen.

Zucker wird häufig hinzugefügt, um den Senf milder zu machen und die Schärfe des Senfs zu reduzieren. Er hilft auch, die Säure des Essigs auszugleichen und gibt dem Senf
eine bessere Konsistenz.

Es kommt darauf an, welche Art von Senf und welche Zutaten verwendet werden. Die meisten unserer Senfsorten sind vegan, da sie aus Senfsamen, Essig, Wasser, Gewürzen und eventuellen Zusatzstoffen wie Zucker und Salz hergestellt werden. Es gibt jedoch auch Senfsorten, die Honig oder Sardellen enthalten und somit nicht vegan sind.

Im Allgemeinen ist Senf gesünder als Ketchup, da er weniger Zucker und weniger Kalorien enthält. Senf wird normalerweise aus Senfsamen, Essig, Wasser und Gewürzen hergestellt und enthält in der Regel keine zugesetzten Zucker. Ketchup hingegen enthält oft viel Zucker und kann auch viele zusätzliche Kalorien enthalten.

Es gibt jedoch auch Senfsorten, die Zucker enthalten und Ketchup auf
Tomatenbasis, die weniger Zucker enthalten. Es ist also empfehlenswert, die Zutatenliste sorgfältig zu überprüfen und nach Senf und Ketchup mit wenig oder keinem zugesetzten Zucker zu suchen.

Food-Pairing beschreibt die Kombination von bestimmten Lebensmitteln, um den
Geschmack zu verbessern. Senf-Pairing bezieht sich auf die Kombination von Senf mit bestimmten Lebensmitteln. Senf hat einen charakteristischen Geschmack, der sich gut mit vielen verschiedenen Lebensmitteln kombinieren lässt. Einige Beispiele
für Senf-Pairing sind:

  • Senf und Fleisch: Senf eignet sich besonders gut als Würzmittel für Fleischgerichte wie Huhn, Rindfleisch, Schweinefleisch und andere Fleischsorten und kann dem Geschmack mehr Tiefe verleihen.
  • Senf und Eier: Senf ist ein beliebtes Würzmittel für Eiergerichte wie Rühreier, Omelette und Spiegelei.
  • Senf und Käse: Senf eignet sich gut als Dip für Käse und kann auch verwendet werden, um Käse-Sandwiches zu verfeinern.
  • Senf und Würstchen: Senf ist ein beliebter Begleiter zu Würstchen und kann verwendet werden, um den Geschmack zu verbessern.
  • Senf und Fisch: Senf eignet sich gut als Würzmittel für Fischgerichte und kann verwendet werden, um dem Geschmack mehr Tiefe zu verleihen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Senf zu kombinieren. Es kommt auf die individuellen Geschmackspräferenzen an.